Katie Kern

"Katie Kern ist die Frau mit der tollen Stimme, die stets ihre Gitarre samt selbst getexteter Country-Rock Lieder im Gepäck hat. Das hat die gebürtige Steirerin nicht nur am Vienna Konservatorium gelernt, sondern direkt im Mekka der Country-Musik: in Nashville/ Tennessee"

(stadtspionin.at)

 

Download auf iTunes

Im Jahr 2008 geht die Wiener Gitarristin, Sängerin und Songschreiberin Katie Kern erstmals für einige Monate nach Nashville, um die amerikanische Musikmetropole für sich zu entdecken: Music-City erweist sich als ein buntes Paradies an Möglichkeiten, ein kreativer Melting Pot, in dem Kern sich mit Americana – der Verschmelzung von Country, Blues, Folk etc. – auseinandersetzt, mit lokalen Musikern spielt und auf den Americana-Gründervater Gram Parsons stößt. Dessen Musik und Leben wird für Katie fortan zur Inspirationsquelle. Wieder zurück in Wien gründet sie Gram Parsons eingedenk die Band „Angel Creek“. „Der Bezug zu alten Stilen ist für mich ebenso wichtig, wie Innovation und Kreativität“, sagt Katie Kern, die inzwischen mehrmals in Nashville war. Man könnte „Angel Creek“ als Family-Band bezeichnen: Die langjährige Wegbegleiterin Karin Daym ist am Bass dabei, deren Sohn Florian Pertiet an der Rhythmus-Gitarre. Aufgenommen wurde die vorliegende CD in Wien und Nashville. Al Cook ist auf „It Is Gonna Work Out“ als Gastmusiker dabei und spielt Slide-Gitarre beim abschließenden „Yearning Blues“. Musikalische Gäste aus Tennessee sind Mike D. Fried (Gitarre) und Aaron Till (Fiddle). Produziert hat das Album der in Wien lebende Multiinstrumentalist Carl Kaye, der u.a. Dobros und Steel Guitar beigesteuert hat.

Drei Coverversionen von Gram Parsons („Luxury Liner“, „Song For You“ und „Oooooh Las Vegas“) sind auf „It Is Gonna Work Out“ enthalten. „Gram Parsons ist mein wichtigster Einfluss, für mich ist er der leidenschaftlichste und ehrlichste Songwriter“, sagt Katie Kern. Katie Kern & Angel Creek – das ist Herzensmusik. Die Inhalte der Songs sind oft nachdenklich, zuweilen traurig, aber letztlich stets von einer positiven Grundhaltung getragen. So ist auch Katie Kerns Haltung zur Musik: „Ich muss Musik machen und betrachte das als meine Aufgabe im Leben.“ „Sometimes I can’t help wondering/ about the way things might have been/ but the world just turns its wheels/ the way it wants and I wonder if the things we crave are really those we’re supposed to have“, heißt es im Lied „What he means to me“, in dem es um das Loslassen von einer Liebesbeziehung geht – und darum, auf das Leben zu vertrauen. Auch in dunklen Phasen des Lebens wartet am Horizont bereits ein Silberstreif. Der CD-Titel als übergeordnete Botschaft: „It Is Gonna Work Out.“



Download
presseinfo-katiekern2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 186.2 KB
Download
presseinfo-katiekern2016en.pdf
Adobe Acrobat Dokument 186.4 KB


Rezensionen